Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: www.fahrenzhausen.de

Erneuerung der B 13 München - Ingolstadt: 1. Bauabschnitt vom 26.6.2018 bis Mitte November 2018 (Stand 14.6.18)

Bundesstraße 13, München - Ingolstadt

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen

Bauabschnitt Großnöbach

Vollsperrung voraussichtlich vom 25.6.2018 bis

Mitte November 2018

 

 

Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Fahrenzhausen beabsichtigen, die Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen im Zuge der B 13 im Bereich Großnöbach zu erneuern.


Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt im Bereich Großnöbach mit einer Länge von rund 880 m wird in zwei Abschnitte unterteilt.


Im ersten Bauabschnitt zwischen der Amperbrücke und der Römerstraße werden auf einer Länge von rund 560 m die Fahrbahn der B 13 komplett erneuert sowie Entwässerungseinrichtungen bis in einer Tiefe von rund 3 m neu hergestellt. Auf der Westseite der B 13 wird der bestehende Geh- und Radweg verbreitert und erneuert. Auf der Ostseite werden der bestehende Gehweg erneuert und ein neuer Gehweg zwischen Amperbrücke und Amperkanal gebaut. Parallel hierzu wird die sanierungsbedürftige Amperkanalbrücke erneuert.


Für die Bauarbeiten wird die B 13 (Ingolstädter Straße) von der Amperbrücke bis zur Einmündung Römerstraße voraussichtlich vom 25.6.2018 bis Mitte September 2018 voll gesperrt. Der An-liegerverkehr wird, bis auf wenige Tage, ermöglicht.


Die Anlieger werden hierzu von der ausführenden Baufirma rechtzeitig informiert. Während der Vollsperrung des ersten Bauabschnitts wird der Verkehr auf der B 13 über die Kreisstraße FS 2 (Römerstraße) bis Großeisenbach, die Isenbachstraße bis Kleineisenbach, weiter über die Kreisstraße FS 33 nach Giesenbach, die Kreisstraße FS 34 über Thurnsberg und die Kreisstraße FS 6 über Appercha zurück auf die B 13 in Fahrenzhausen geleitet. Die Umleitung in Gegen-richtung erfolgt analog.


Während der Baumaßnahme wird der Wertstoffhof der Gemeinde Fahrenzhausen verlegt, der Kindergarten und der Supermarkt können über die Römerstraße angefahren werden.

Ab Herbst 2018 wird der Baustellenbereich bis zum Gewerbering erweitert und die Umlei-tungsstrecke angepasst. Das Staatliche Bauamt Freising informiert hierzu gesondert.


Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Fahrenzhausen bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig.


Projektleitung:
Ludwig Maatsch, Tel. 0 81 61 / 9 32 - 24 13;

Mail: ludwig.maatsch@stbafs.bayern.de
Josef Weigert, Tel. 0 81 61 / 9 32 - 24 00;

Mail: josef.weigert@stbafs.bayern.de

 

 

Im Bereich Downloads finden Sie u.a. die Umleitungsübersicht für den ersten Bauabschnitt.

 

AKTUELLER Kurzfilm zum Ausbau der B 13:

 

Facebook-Link:

https://www.facebook.com/KleeblattBaureport/videos/186111802023457/

 

Youtube-Link:

https://youtu.be/t99Hg5okL8o

 

 

 

drucken nach oben