Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: www.fahrenzhausen.de

B 13 - Bauabschnitt Großnöbach: Verkehrsfreigabe am 20. Dezember 2018

 

 

+ + + wichtige Info B 13 – Bauabschnitt Großnöbach + + +

 


Bundesstraße 13, München - Ingolstadt
Erneuerung der Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen
Bauabschnitt Großnöbach
Verkehrsfreigabe am 20. Dezember 2018

 


Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Fahrenzhausen haben die Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen im Bereich Großnöbach zwischen der Amperbrücke und dem Gewerbering erneuert. Ab Donnerstag, 20. Dezember 2018 ab 16 Uhr kann der Verkehr wieder rollen.


Die sanierungsbedürftige Fahrbahn der B 13 wurde auf einer Länge von rund 900 m erneuert und der Straßenaufbau den Verkehrs-belastungen angepasst. Der Einsatz eines lärmmindernden Asphalts reduziert die Fahrgeräusche und hilft damit, die Lärmbelastung für Anwohner zu reduzieren. Das bestehende straßenbegleitende Leitungsnetz wurde durch ein neues ersetzt. Die Verlegung von Leerrohren sichert den zukünftigen Breitbandausbau für schnelles Internet. Daneben wurde das bisher lückenhafte Geh- und Radwegenetz saniert und umfangreich ausgebaut. Bushaltestellenbereiche wurden verbessert und sicherer gestaltet.

Bis zur Verkehrsfreigabe wird der neue Gehweg auf der Ostseite begehbar hergestellt.


Die Erneuerung des Geh- und Radweges auf der Westseite, südlich der Brücke über den Amperkanal, kann witterungsbedingt erst zu Jahresbeginn 2019 abgeschlossen werden.


Die Sanierung der Brücke über den Amperkanal beinhaltete Asphalterneuerungen und Ausweitungen der vorher schlecht begehbaren Fußwege. Die nicht umweltfreundliche Entwässerung wurde verbessert: Bisher wurde Abwasser direkt in den Amperkanal geleitet. Durch die Installation von unterirdischen Rigolen sickert das Straßenwasser nun umweltschonend und von Schwebstoffen gefiltert in den Boden.


In einem der Bauabschnitte wurden große Mengen an teerhaltigem Untergrundmaterial gefunden. Daher war es notwendig, diesen Teil des Erdreichs abzutragen und fachgerecht zu entsorgen. Die vorhandenen Peitschenlampen erhielten ein angenehmeres und energie-effizienteres Licht durch neue LED Beleuchtung.


Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Fahrenzhausen bedanken sich herzlich für das große Verständnis der Verkehrs-teilnehmer und Anwohner.


Für das Jahr 2019 ist die Erneuerung der nördlichen Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen zwischen der Amperbrücke und dem Kreisverkehr vorgesehen. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Ende März 2019 und werden bis Jahresende andauern.
Zum Jahresbeginn wird eine Informationsveranstaltung stattfinden, bei der das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Fahrenzhausen über die anstehenden Bauarbeiten informieren.

 


Projektleitung:


Ludwig Maatsch, Tel. 0 81 61 / 9 32-24 13; E-Mail: ludwig.maatsch@stbafs.bayern.de
Josef Weigert, Tel. 0 81 61 / 9 32-24 00; E-Mail: josef.weigert@stbafs.bayern.de

drucken nach oben