Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: www.fahrenzhausen.de

 

Schrift­größe

 

Ausbau B13» Alle News und Termine

 

 

Für die Online Briefwahlbeantragung ist keine Registrierung im Bayernportal erforderlich!

Homepage der Firma PiWi und Partner

Europawahlen 2019

Europawahlen

 

Am Sonntag, den 26. Mai finden von 8 bis 18 Uhr die Europawahlen statt. Der Stimmzettel enthält 40 zugelassene Parteien. Sie haben nur 1 Stimme, die Sie mit 1 Kreuz bei der Partei Ihrer Wahl abgeben.

 

Die Gemeinde Fahrenzhausen ist wieder, wie bei den letzten Wahlen, in 4 Stimmbezirke eingeteilt. Bis Anfang Mai erhalten die wahlberechtigten Bürger die Wahlbenachrichtigungskarten zugesandt. Mit dieser Wahlbenachrichti­gungs­­karte und ggf. Ihrem Personalausweis begeben Sie sich bitte am Wahltag in das für Sie zuständige Wahllokal in Fahrenzhausen (Neue Aula Grundschule Fahrenzhausen), Weng (Schulungsraum Feuerwehr- und Vereinsheim Weng), Kammerberg (Mehrzweckraum Kindergarten Kammerberg) oder Bergfeld (Aula Kindergarten Bergfeld).

 

Sofern Sie Briefwahl durchführen wollen, beantragen Sie den entsprechenden Wahlschein mit Briefwahlunterlagen in der Gemeindeverwaltung. Die Verwaltung steht Ihnen dafür zu den üblichen Parteiverkehrszeiten (Mo bis Fr 8 bis 12 Uhr und Do 14 bis 18 Uhr) zur Verfügung. Zusätzlich steht Ihnen zur Ausgabe der Briefwahlunterlagen die Gemeindeverwaltung auch am Freitag, den 24. Mai in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zur Verfügung. Danach ist die Beantragung von Briefwahlunterlagen nur mehr bei plötzlicher Erkrankung oder in außerordentlichen Fällen bis Sonntag, 15 Uhr, möglich.

 

Für den Fall, dass ein Wahlschein trotz Antrag nicht zugegangen ist, kann sich der Betroffene bis zum Tag vor dem Wahltag, spätestens bis 12 Uhr, an die Gemeindebehörde wenden. Für Rückfragen zur Europawahl können Sie sich am Samstag, den 25. Mai in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an die Gemeindeverwaltung Fahrenzhausen wenden.

Bei Rückfragen zur Wahl (Wahlberechtigung, Wählerverzeichnis, Briefwahl, sonst.) können Sie eine Gemeinde­bedienstete auch am Wahlsonntag im Rathaus in der Zeit von 8 bis 18 Uhr oder telefonisch unter 0 81 33 / 93 02-0 erreichen.

 

Das Wählerverzeichnis wurde zum Stichtag 14.4.2019 erstellt. Das Wählerverzeichnis liegt in der Zeit vom 6. bis 10. Mai zur Einsichtnahme in der Gemeindeverwaltung zu folgenden Öffnungszeiten aus: Mo bis Fr von 8 bis 12 Uhr, zusätzlich Mo bis Mi von 14 bis 15.30 Uhr sowie Do von 14 bis 18 Uhr. Wer im Wählerverzeichnis steht, erhält bis Anfang Mai eine Wahlbenachrichtigungskarte zugesandt. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen, und zwar während der Zeit der Auslegung des Wählerverzeichnisses.

drucken nach oben