Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: www.fahrenzhausen.de

B13-Erneuerung geht in die letzte Phase

Gut im Zeitplan wurden die Asphaltierungsarbeiten der Bauphase 2 im Süden wie im Norden kurz nach Schulbeginn abgeschlossen.

B13-Arbeiten Unterbruck

 

Der Bauphasenwechsel Mitte September mit Fräs- und Abbrucharbeiten ging diesmal fast geräuschlos über die Bühne. Derzeit werden im Süden (Tankstelle bis Amperbrücke) Sickerrigolen eingebaut und im nördlichen Teil­bereich (Firma Karl bis Kreisel) wird bereits wieder mit dem Linienpflaster (Randsteine setzen) begonnen. Auch an der Amperbrücke verlaufen die Arbeiten nach Plan, so dass mit einem gemeinsamen Ende der drei gleichzeitig in Arbeit befindlichen Baustellen zu rechnen ist.

 

B13-Arbeiten Amperbrücke

 

Wichtige Informationen zu den Deckenbauarbeiten im gesamten 2. Baubereich:

 

Aufgrund nicht vorhersehbarer Verzögerungen sowohl der Straßen-, als auch der Brückenbauarbeiten, verschieben sich die Asphalteinbauarbeiten des gesamten 2. Bauabschnitts. Notwendige Stahlbauarbeiten auf der bestehenden Amperbrücke und die Beschaffung zusätzlicher Ersatzteile verzögern den Baufortschritt der Brücke. Außerdem stellte es sich bei den Straßenbauarbeiten als unbedingt notwendig heraus, im Baubereich Bauphase 3 Nord und Süd größere Bereiche des Bodens auszutauschen, um die Tragfähigkeit der neuen Straße zu sichern. Trotz der Verzögerungen sind alle Beteiligten optimistisch, die Arbeiten im Zeitplan fertig zu stellen. Genaue Termine zu notwendigen Sperrungen für den Asphalteinbau werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und bitten Sie die Information an Ihre Bekannten und Nachbarn weiter zu geben.

drucken nach oben