Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: www.fahrenzhausen.de

Für den Notfall gerüstet

 

 

Für den Notfall gerüstet

 

Der Seniorenbeirat des Landkreises Freising hat auf vielfachen Wunsch die Notfallmappe mit Infor­mationen bei Notsituationen für Angehörige und Ärzte in zweiter Auflage drucken lassen. Die Not­fall­mappe sowie die Erstausgabe der Broschüre „Aktiv älter werden... im Landkreis Freising“ ist ab so­fort im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung kostenlos erhältlich.

 

Jeder Mensch hofft, sein Leben möge ohne größere Katstrophen, gesund und glücklich verlaufen. Dennoch kommt es leider oft unerwartet zu Unfällen oder Krankheiten, die das Leben von einem Mo­ment auf den anderen verändern können und auch verhindern, dass man wichtige und notwendige Angelegenheiten selbst regeln kann. Besonders belastend ist es ebenfalls, wenn ein naher Ange­höriger stirbt und man vor der Situation steht, die letzten Dinge regeln zu müssen. Für Sie selbst so­wie für ihre Angehörigen und die Ärzte ist es dann eine große Hilfe, genaue Informationen darüber vorzufinden, welche Vorstellungen und Wünsche Sie für diesen Fall haben und was wo zu finden ist. Es gibt allen Beteiligten die Sicherheit, im Notfall das Richtige zu tun und unterstützt damit eine effektive, zielgerichtete Hilfe ohne Zeitverlust.

 

Die Notfallmappe greift übersichtlich alle relevanten Fragen auf, gibt eine schnelle Übersicht über wichtige Versicherungsfragen, behandelnde Ärzte und erforderliche Medikamente. Sie finden darin Notfallnummern und Adressen, die schnelle Hilfe anbieten. Weiterhin informiert sie und gibt Hinweise zu Themen wie gesetzliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Mit ihren persönlichen Angaben ermöglichen Sie zum einen eine individuelle Gestaltung der Vor­sorge und zum anderen können Sie eine oder mehrere Personen Ihres Vertrauens benennen, die be­reit sind, im Notfall für Sie zu handeln.

 

Die Notfallmappe kann zwar nicht alle individuellen Besonderheiten berücksichtigen und erhebt da­mit auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir sind aber sicher, dass Sie mit dem sorgfältigen Durcharbeiten dieser Notfallmappe alle für Sie wichtigen Bereiche der eigenen Vorsorge überdenken, erfassen und festlegen und damit für den Notfall bestens vorsorgen.

 

Jeder Mensch sollte für den Notfall gerüstet sein. Wichtige Dinge im Vorfeld und im eigenen Interesse zu regeln, ist nicht nur vernünftig, es gibt auch ein erleichterndes und gutes Gefühl. Führen Sie daher rechtzeitig ein Gespräch mit den nächsten Angehörigen und/oder Vertrauenspersonen und reden Sie ganz offen darüber, was Sie sich in Notsituationen wie Unfall oder Krankheit wünschen und vorstellen und auch, was nach dem Tod passieren soll. Vernachlässigen Sie dieses Thema nicht, auch wenn Sie nur ungern damit auseinander setzen möchten, denn in der Notfallsituation an sich werden Sie mehr als froh darüber sein. Und denken Sie auch daran, die Mappe in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren, da sich ja immer wieder Veränderungen ergeben!

 

drucken nach oben