Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Fahrenzhausen  |  E-Mail: gemeinde@fahrenzhausen.de  |  Online: https://www.fahrenzhausen.de

Breitbandausbau im Förderverfahren

Breitbandausbau im Förderverfahren

 

Im ersten Schritt des Förderverfahrens ist die Leitungsverlegung für die Glasfaser-Versorgung der Verteilerkästen (FTTC) in Fahrenzhausen-Nord, Weng-Nord, Kleineisenbach und Großeisenbach sowie der Ausbau durch Glasfaser-Versorgung bis zum Haus (FTTH) in Kleinnöbach und Hörenzhausen bereits erfolgt. Die technische Inbetriebnahme (Verzögerung aufgrund von Witterung und Streik) soll am 22. Juni erfolgen.

Von Seiten der Telekom ist der angekündigte Eigenausbau in einigen Gebieten von Kammerberg, Lauterbach, Fahrenzhausen, Großnöbach, Bergfeld und Weng bereits erfolgt. Mit Hilfe von Vectoring sind Bandbreiten bis 100 Mbit/s im Download und 40 Mbit/s im Upload möglich.

Derzeit läuft die Ausschreibung für die noch nicht ausreichend erschlossene Ortschaft Gesseltshausen sowie einzelne Anwesen in Bärnau, Kammerberg/Petershausener Straße 17 und 19, Kleineisenbach 5, 6, 7 sowie Weng/Fraunbergstraße 1a. Hier sollen Bandbreiten von mindestens 100 Mbit/s mittels FTTH (Glasfaser bis ins Haus) realisiert werden.

 

 

Detaillierte Informationen zum Thema Breitbandausbau/Förderverfahren finden Sie unter Aktuelles und Termine/Schnelles Internet

 

drucken nach oben