Neue Sport-/Mehrzweckhalle

26.4.2021 // Gemeinderat begrüßt Vorschlag des FC Ampertal Unterbruck

Mit Blick auf die seit längerem bekannte beengte Situation im Bereich unserer Mehrzweckhalle an der Grundschule hat der FCA Unterbruck beantragt, die Errichtung einer zusätzlichen Sport- bzw. Mehrzweckhalle auf dem FCA-Gelände im Gemeinderat zu diskutieren. Unter seiner Federführung möchte der FCA in den nächsten Monaten Vorschläge für Umfang und Gestaltung einer Halle erarbeiten und diese umgehend realisieren.

In einem weitergehenden Antrag hatten die Gemeinderätinnen Renate Selmeier und Eva Stocker vorgeschlagen eine Arbeitsgruppe aus örtlichen Interessenvertretern und Fachleuten einzurichten. Diese Arbeitsgruppe sollte Daten und Informationen zu den Themen Bedarf für Schule und Vereine, Standort und Finanzierung ermitteln, auf deren Basis der Gemeinderat eine fundierte Entscheidung über das weitere Vorgehen beschließen kann.

Nach einer Diskussion im Gemeinderat, bei der auch der Vorstand des FCA für Informationen zur Verfügung stand, war klar, dass der Gemeinderat einhellig der Meinung ist, dass eine baldige Verbesserung der Hallensituation vonnöten ist. Zur Abstimmung stand dann zunächst der weitergehende Antrag auf Einrichtung einer vorbereitenden Arbeitsgruppe, die Bedarf, Standort und Finanzierung klären sollte. Dieser Antrag wurde mit 3 zu 16 Stimmen abgelehnt.

Einstimmig zugestimmt hat der Gemeinderat dem Antrag des FCA: Der Gemeinderat begrüßt den Vorschlag des FC Ampertal Unterbruck, eine Hallenarbeitsgruppe zu installieren. Der FCA wird den Gemeinderat laufend über die Zwischenstände informieren.